Template: home.php

Hymne auf Réunion

Lagunendämmerung

Von Ortwin Ziemer

Der Tourismus wurde wie überall auf der Welt auch auf Réunion schwer von der Corona-Pandemie getroffen. Allmählich erwacht er wieder Schritt für Schritt zum Leben – zunächst natürlich in Form von Binnentourismus.

Jeux vidéo

Anno 1800

Von Anna Pettini

Anno 1800 a été élu meilleur jeu numérique allemand de l’année 2020. Une ultime distinction pour un jeu dont la dernière version est très plébiscitée. C’est déjà son sixième prix qu’il a gagné.

Deutsch-Französischer Fotowettbewerb

Immobil mobil

Von Jörg-Manfred Unger

Die Preisträgerinnen des 5. Deutsch-Französischen Fotowettbewerbs des Deutschen Studentenwerks und seiner französischen Partnerinstitution Cnous zum Thema „Mobilität“ stehen fest.

Sars-CoV-2

Frankreich im Ausnahmezustand

Von Birgit Holzer

24. März 2020: „Wir sind im Krieg!“ Sechs Mal wiederholte Emmanuel Macron während seiner Fernsehansprache am Abend des 16. März angesichts der Corona-Pandemie seine martialischen Worte, um den Ernst der Lage zu beschreiben. Die aktuelle Situation in Updates am Ende des Beitrags.

Guy de Maupassant

Vielschreiber und Frauenheld

Von Arne Ulbricht

Wirklichkeit trifft auf Fiktion: Das exzessive Leben des großen Schriftstellers und Journalisten Guy de Maupassant (1850–1893) im Frankreich des Fin de Siècle als biografischer Roman.

Europäische Union

Sorgenkind Europa

Von Bernd Saur

Ein Jahr nach der Europawahl ist die Aufbruchstimmung in Ernüchterung umgeschlagen. Das Projekt Europa bleibt ein Sorgenkind. Wird Europa trotz der jüngsten „Mercron“-Initiative scheitern?

arte

Kultur für unsichere Zeiten

Von Stefanie Eisenreich

Mit dem neuen Format culture@home reagiert der europäische Kulturkanal arte auf die Situation der Kulturszene in der Corona-Krise, die sich notgedrungen – aber überaus kreaktiv – in die eigenen vier Wände und ins Netz verlagert hat.

Coronavirus

En dehors de l’assiette

Von Pierre Sommet

Cela ne va pas fort. Nous ne nous sentons pas bien, moralement et/ou physiquement. Bref, avec ce sale virus, ennemi invisible qui nous terrorise, nous ne sommes pas dans notre assiette ou bien nous ne nous sentons pas dans notre assiette.